de
Blog Startseite > Japanische Autos

Neuer Honda NSX beim erklimmen des Pikes Peak

Jun 18 '16 | Von AutoFanatiker | Besuche: 1241 | Kommentare: 0

Die lang erwartete Neuauflage des Honda NSX soll am 26 Juni beim Pikes Peak Hill Climb Racing in Colorado starten.

Das Pikes Peak Rennen ist einer der bekanntesten und zu gleich gefürchtetsten Motorsport- Veranstaltungen der Welt, in welchem Fahrzeuge jeglichen Alters und Leistungsklasse im Einzelrennen die Strecke in einer Bestzeit hoch hinaus fahren müssen. Obwohl die Strecke mit jedem statt gefundenen Event von Kies auf Asphalt geändert wurde, so gab es in den letzten fünf Jahren 156 Unfälle.

Honda nimmt mit gleich zwei Fahrzeugen des neuen NSX an diesem Rennen teil, dessen Fahrer nicht nur zufälligerweise Honda-Ingenieure, sondern ebenso auch Brüder und ehemalige Pikes Peak Hillclimb Rennfahrer sind.

Dabei geht James Robinson mit einem modifizierten und leichteren NSX TA1 (Time Attack 1), sein Bruder Nick als Vergleich dazu mit einer Standard Ausführung des NSX TA2 (Time Attack 2) an den Start.

Aber selbst der original ausgestattete NSX dürfte die 20 km asphaltierte Strecke in einer überaus guten Zeit fahren, denn ausgestattet ist dieser mit einem 3.5 Liter Twin Turbo V6 Motor, welcher eine Leistung von 507 PS und 550 Nm hervor bringt. Unterstützt wird dieser durch jeweils einem Elektro Motor an den vorderen Rädern, welche einzeln ein zusätzliches Drehmoment von 73 Nm hervor bringen. Ein weiterer dritter Elektro-Motor ist an der Hinterachse angebracht und soll so das Turboloch minimieren.

Zusammen macht das insgesamt satte 580 PS bei 646 Nm.

Vorteil in luftiger Höhe

Auf der Zielgeraden des Pike Peaks und einer Höhe von 4300 Metern haben elektrisch angetriebene Fahrzeuge einen leichten Vorteil gegenüber ausschließlich mit Treibstoff angetrieben Fahrzeugen beim erklimmen des Berges, da sie Aufgrund der geringeren Luftmenge keine Leistung verlieren.

Honda wird ebenso mit einem Quad Elektrischen Motor Konzept - genannt SH-AWS - am Pike Peaks teil nehmen, mit dessen Konzept sie in dem HOnda CR-Z EV Model bereits 2015 erfolgreich waren.

Was denkt ihr? Kann der neue NSX beim erklimmen des Berges eine gute Figur machen?

Stichworte: hondansxhillclimb